„Balancieren“

D 2015, 5K, 1:1,9, 11:22 Min., Produktion: Full House Film + films4you, Produktionsleitung: Klaus Weller, Regie: Gabriel Bornstein, Kamera: Matthias Lehmann, Ton: Mike Schmidt, Montage: Stephan Scharf, Musik: Oliver Friedl, mit: Fritzi Weitzenegger, Christian Concilio u.a., Filmförderung: FFHSH

Drama: Ein junges Mädchen will sich in den Tod stürzen. Ein letzter Notruf landet bei der Telefonseelsorge ...


„Brasilien - mein Traum“

D 2012, HD 422, 16:9, 67:25 Min. (Ausschnitt), Produktion: films4you,

Regie, Kamera, Montage: Klaus Weller, Musik: Oliver Friedl u.a.

Eine Hamburger Familie versucht, ihren Lebenstraum zu verwirklichen: ein Eiscafé im Süden Brasiliens ...


„Macht des Schicksals“

D 2010, HD, 16:9, 10 Min., Co-Produktion: films4you, Montage: Klaus Weller, Musik: Oliver Friedl. Melodrama: ein junges Mädchen trifft die Liebe ihres Lebens.

1. Preis der Jury, Dithmarscher Kurzfilmfest 2011

  1. 3.Preis, Video der Generationen, Gera 2011


„LIVING THE TRUTH“

D/USA 2008, FullHD, 16:9, 56 Min. (Ausschnitt), Produktion: Thomas Bucheli + films4you, Regie: Danny Antonelli, Kamera: Klaus Weller, Musik: Bill Conti, Montage: Davoud Kanani

Dokumentation über den amerikanischen Filmkomponisten und Oscarpreisträger Bill Conti.


„Wo müssen wir denn hin?“

D 2005, HDV, 16:9, 24 Min. (Ausschnitt), Produktion: films4you, Kamera, Montage: Klaus Weller. Porträt einer psychisch kranken Mutter und ihren kleinen Kindern im Auftrag der Brücke Elmshorn e.V.


„Draußen“

D 2005, HDV, 16:9, 22 Min., Produktion: films4you,

Regie, Kamera: Klaus Weller, Montage: Georg Krefeld

Porträt eines Hamburger Obdachlosen im Auftrag von Hilfspunkt e.V.


„Dezemberküsse“

D 2001, DV, 16:9, 86:12 Min. (Trailer), Produktion: Full House Film, Regie: Gabriel Bornstein, Kamera: Klaus Weller, mit: Lisa Fix, Max Schmidt, Achim Amme u.a.

Vertrieb: Lifesize Entertainment. Melodramatischer Thriller in der Kirche von St. Pauli.

Silver Remi Award, Worldfest Houston.


„Die Geschichte von Ludwig“

D 1995, 16mm, 4:3, 28 Min., Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller, Kameraassistent: Michael Laakmann, Animation: Christina Schindler, TV: HR, RTL (Kanal 4). Der 84-jährige Ludwig vererbt jungen Umweltschützern seine Villa und wird entmündigt. Prädikat: „wertvoll“ ,  Zuschauerpreis „Filmothek der Jugend“.


„Hojotoho“

D 1992, 35mm, 4:3, 3 Min., Produktion: films4you, Regie: Klaus Weller und Hans-Jörg Kapp, Kamera: Klaus Weller, Musik: „Walkürenritt“ (Wagner), TV: Premiere Medien.

Bitte anschnallen: eine rasante Zeitrafferfahrt durch Hamburg. Endstation: Schrottplatz. Prädikat: „wertvoll“.


„GOLD“

D 1991, 16 + 35mm, 4:3, 03:24, Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller, Animation: Kazimierz Bendkowski, Musik: Hans-Jörg Kapp, Verleih: TOBIS Filmkunst

Poetischer Animationsfilm für die Kampagne „Discover Gold“ von BAT.

Prädikat: „besonders wertvoll“.


„Capriccio“

D 1991, 16mm, 4:3, 02:16 Min., Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller, Musik: Till Mertens, Verleih: SCOTIA.

Animationsfilm: Ein Klavier geht auf Reisen. Der Pianist macht sich an die Verfolgung. Prädikat: „wertvoll“.


„Der Mensch wird abgeschafft“

D 1987, 16mm, 4:3, 02:47 Min., Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller, Animation: Petr Vrana, Musik: Achim Amme, TV: SBS TV

Musikclip: ein Gesicht - Schnipsel - Stellenangebote - Kinder - Masken - Malerei - ein Lebenslauf - Saxophon - Kratzer - Kopfschütteln - ein Schrei.



„...aufgeräumt“

D 1985, 16mm, 4:3, 06:35 Min., Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller, Licht: Gehad Abo N‘gellah, Animation: Christina Schindler, TV: NDR, SAT 1, SBS

„Originelle Präsentation einer verkommenen Künstlerwohnung ... ein kleines Kunstwerk, das amüsiert“ (FBW), Prädikat: „besonders wertvoll“.

  1. 1.Preis Hamburger Kurzfilmfestival.


„Eiapopeia“

D 1983, 16mm, 4:3, 1 Min., Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller,

Verleih: SCOTIA, Vertrieb: Inter Nationes

Stationen eines Lebens werden abgehakt, während ein Ei im brodelnden Topf hart kocht. Prädikat: „wertvoll“.


„Der Mann, der dem Stadtdirektor die Zunge rausstreckte“

D 1981, 16mm, 4:3, 05:11, Produktion: films4you, Regie, Kamera: Klaus Weller,

Musik: Hans-Jörg Kapp, TV: SAT 1, SBS TV

Slapstickfilm: Ein Mann beleidigt das Stadtoberhaupt und wird von der Polizei gejagt.

Prädikat: „wertvoll“.


WerbespotsWerbespots.html
ImagefilmeImagefilme.html
Kurzfilme
TeamTeam.html
ReferenzenReferenzen.html

copyright © 2017 films4you